Austrittsgründe von A-Z

A: Arbeitnehmerfreizügigkeit, Arbeitslosigkeit, Agrarpolitik, Ausbeutung der Arbeitskräfte,         Atomkraftwerke/Atommüll, Amsterdam-Vertrag.
B: Bundesverfassung, Bundesstaat EU, Beitritt zur EUBanken ohne Kontrolle, Battle-Groups
Bildung, Ware Bildung.
C: Charta der Grundrechte
D: Demokratisches Defizit
E:  Europäischer Haftbefehl, EU-Parlament, Entstehung der EU, ESM, ESFS, ESFM, Ermächtigungsgesetze.
F:  Finanzierung der Kriegseinsätze, Finalität der EU-Erweiterung, Die EU gefährdet den Frieden,      Frieden statt EU.
G:   Gentechnisch veränderte Futtermittel/Lebensmittel (Saatgut),      Griechenlandhilfe, Gesundheitswesen (Art. 168 AEUV), Glühlampenverbot.
H: Herkunftslandprinzip, Handelspolitik, Haftungsunion, Herrschaftsbegriff.
J: Justiz.
K:  Kompetenz-Kompetenzen Kein Recht auf politische Mitsprache der Bürger.
L:  Lohndumping
M: , Massentierhaltung.
N: Niederlassungsfreiheit, Neutralität; Neutralität II.
O: Offene Marktwirtschaft, Öffnung des Arbeitsmarktes
P: Parteienoligarchie, EU-Polizei, Pensionen.
R:  Rettungsschirm.
S: Staatsverschuldung; Sozialstaat, Subsidiarität.
T: Transferunion, Tierschutz, Tierleid in der EU, Todesstrafe u. Tötung
U:  Überwachungsstaat,
V: Vereinfachtes Änderungsverfahren, Vorratsdatenspeicherung, Vereinheitlichung des Asylrechts,   Verfassungswidrigkeit der Mitgliedschaft Österreichs in der Europäischen Union
W:   Wirtschaft, wirksamer WettbewerbWährung,Wirtschaftsregierung, Wasserprivatisierung.
 Z:   Zuständigkeitsordnung.

mehr Argumente>>>